Navigation

Server-Virtualisierung

Technisch bietet die Hardware heute so viel Kapazität, dass wir einen Computer mit vielen zusätzlichen Aufgaben beschäftigen können. Die wenigsten Server im Unternehmen sind ausgelastet. Es gibt aber viele Anwendungen, die sich gegenseitig stören oder sogar ein anderes Betriebssystem benötigen. Aus diesem Grund gibt es häufig in den Unternehmen mehr physikalische Server als erforderlich. Diese Rechner verbrauchen unnötig Ressourcen (Strom, Kühlung) und müssen zusätzlich gewartet werden.  Aus dem Grund wird jeder Server in seiner eigenen virtuellen Umgebung installiert. Somit sind die dedizierten Server für Ihren Zweck bestimmt und beeinträchtigen sich nicht negativ mit keiner anderen Anwendung.

Vorteile der Server-Virtualisierung

  • Konsolidierung der Serverinfrastruktur
  • schnelle und einfache Erstellung von virtuellen Windows- und Linux-Maschinen             
  • zentrale Verwaltung und Überwachung von virtuellen Maschinen-, Speicher- und Netzwerkressourcen